Merkliste

Keine Werke vorgemerkt

Asveri, Gianfranco

1948
in Fiorenzuola d'Arda, in der Provinz Piacenza geboren.

1969
nach einer schwierigen Kindheit beginnt er autodidaktisch zu malen. In der Kunst findet er den Sinn seines Lebens.

1976
erste Ausstellung in der Galleria La Bottega in Fidenza: die Impressionisten Gauguin und Van Gogh sind seine Vorbilder.

In den achtziger Jahren findet er zu seinem eigenen, sehr persönlichen Stil.

1996
wird von "Il Sole 24 Ore" als einer der ten top artists auf dem italienischen Kunstmarkt genannt.

Lebt und arbeitet in dem Haus, in dem er auch geboren wurde.

Asveris Malerei ist inspiriert von der Beobachtung seiner alltäglichen Realität. Es sind vor allem die Tiere, die der Künstler bei sich aufnimmt und versorgt, denen er seine Zeichnungen, Gemälde und Gedichte widmet. Die Bilder sind durch einen spontanen, sehr emotionalen Gestus, pastosen Farbauftrag, naiv wirkende Darstellung und intensive Farbigkeit geprägt.

Sein Werk ist stilistisch der Art Brut oder Outsider-Kunst zuzurechnen.

 

Quelle: www.gianfrancoasveri.it